Lese-Rechtschreib-Training

In 10 Wochen zum Rechtschreiberfolg!

gefuehl.at-Silvia Kaiser, Lese-/Rechtschreibtraining
gefuehl.at, Lese-Rechtschreib-Training, Silvia Kaiser

Wie man in 10 Wochen mit viel Spaß ohne viel Zeitaufwand rechtschreiben lernt, ohne auch nur ein Wort schreiben zu müssen!

Ihr Kind verwechselt häufig ähnlich aussehende Buchstaben?                          Ihr Kind schreibt Wörter trotz mehrmaligem Üben immer wieder falsch?      Für ihr Kind hört sich „VARAD” genauso an wie „FAHRRAD”?

Die Lese-/Rechtschreibschwäche wird auch „Legasthenie” genannt, obwohl dieser Ausdruck schon vor einigen Jahren „abgeschafft wurde”. Das Wort Legasthenie bekam mit der Zeit den Charakter einer Behinderung bzw. einer unheilbaren Krankheit.

Dies ist jedoch nicht der Fall und es sei hier in aller Deutlichkeit nochmals erwähnt:

Legasthenie ist keine Krankheit                                                                Legasthenie ist keine geistige oder körperliche Behinderung                            Legasthenie ist „heilbar”                                                                                                Legasthenie hat nichts mit mangelnder Intelligenz zu tun   (Einstein war auch Legastheniker)                                                                                                Legasthenie ist nicht vererbbar

Vielmehr ist die Lese-Rechtschreibschwäche die Anwendung einer ungeeigneten Methode, Wörter zu schreiben. Es muss also dem Schüler nur ein sinnvoller Weg gezeigt werde.

Alle Kinder können gute Rechtschreiber werden!

Ihr Kind bekommt mehr Selbstbewusstsein                                                            Sie benötigen weniger Zeit für die Schule                                                                  Ihr Kind hat wieder Spaß am Schreiben

Wenn sich auch ihr Kind in der Rechtschreibung nicht ganz so leicht tut, dann ist das Leserechtschreibtraining genau das richtige für sie/ihn.

 Oftmals ist es auch das Selbstbewusstsein, das gestärkt werden muss oder es sind auch unbewusste Glaubenssätze, Blockaden abgespeichert die sich lösen dürfen. Alles ist möglich.

Wir vereinbaren uns ein Erstgespräch (dauert ca. 20 – 30 Minuten) mit ihrem Kind und werden alle Details besprechen, wie ich ihrem Kind helfen kann und wie ein Leserechtschreib-Training abläuft.

Sollten vor Beginn des Erstgespräches noch Fragen auftauchen, so bitte ich Sie bei Terminbuchung im Nachrichtenfeld es mir bekannt zu geben. Nach der Anfrage werde ich mich persönlich bei Ihnen melden, um gemeinsam den passenden Termin für Sie und Ihr Kind zu vereinbaren.

Ich freue mich auf Ihre Nachricht.

Terminbuchung-Erstgespräch

Warenkorb
  • Dein Warenkorb ist leer.
Nach oben scrollen